Komplementäre Therapieformen für Ihren Liebling
...

Die mobile Tierheilpraxis in München

Unterwegs für das Tierwohl in Bayern

Tierheilpraktikerin Stephanie Koob

Als Tierheilpraktikerin mit Schwerpunkt Akupunktur für Pferde und Kleintiere und Photobiomodulation biete ich Ihnen, neben der traditionellen Chinesischen Medizin – TCM, vielfältige komplementäre Therapieformen für Ihr Tier an.

KomplemenThera bedeutet

Komplementäre Therapieformen für Ihren Liebling

Sie sind jetzt NEUGIERIG?

Dann lassen Sie sich überraschen.

MEHR für Ihr Tier = MEHR für Sie!

Stephanie Koob- Tierheilpraktikerin
Stephanie Koob
Tierheilpraktikerin

Als Tierhalter sind Sie auf sich gestellt

  • Sie suchen nach begleitenden Behandlungsformen bei schweren Krankheit?
  • Nichts hilft, Ihr Tier ist austherapiert?
  • Ihr Liebling leidet unter einer chronischen Krankheit
  • Ihr Tier zeigt auffälliges Verhalten?
  • Sie wünschen sich weitere und anderen Möglichkeiten neben der klassischen Tiermedizin?

Mehr Fragen als Antworten?

Als Tierbesitzer suchen Sie nach Hilfe und oft doch auf sich gestellt. Das Internet ist voll von Halbwissen und die Suche hinterlässt oft mehr und neue Fragen. Auf Fragen bei anderen Tierbesitzern erhalten Sie meist viele verschiedene Antworten. Das führt zu kostspieligen Ausgaben Futter- und Zusatzmittel in der Hoffnung, dass Sie Ihrem geliebten Tier damit helfen. Doch … was gebe ich da eigentlich?

Mein Ansatz als Tierheilpraktikerin

Ich unterstütze Ihr Tier durch integrative Methoden wie u.a. der Chinesischen Medizin (Akupunktur, Phytotherapie). Ich nutze moderne biophysikalischen Methoden wie z.B. die Photobiomodulation (PBM) mit dem Low Level Laser (LLLT, Low Level Laser Therapie) und nicht zuletzt mit meinen eigenen Händen durch manuelle Therapie. Westliche Phytotherapie und Vitalpilze runden das Spektrum ab. Labormedizinische Leistungen sichern viele Diagnosen ab.

Ich behandle, vorbeugend, begleitend und in der Heilungsphase bzw. Regeration. Heilungsprozesse werden konstitutionell und von Grund auf unterstützt.

 

Tiere die ich behandle: Pferde, Esel, Ponys, Kleintiere (Hunde, Katzen), Altweltkamele

Stephanie Koob

Sie möchten mehr über mich erfahren?

Termin vereinbaren

Therapieformen in meiner Tierheilpraktiker-Praxis

  • TCM - Chinesische Medizin

    Akupunktur – Chinesische Phytotherapie – Diätetik

  • Manuelle Therapie | Osteopathie

    Craniosakrale, fasziale und viszerale Osteopathie

  • Lymphtherapie

    Kompressionsbandagen (EquiCrown) beim Pferd

  • Lasertherapie | Photobiomodulation (PBM)

    MKW Laserdusche Powertwin 21+, Low Level Laser Therapie LLLT

  • Biophysikalische Therapie

    AmpliMove, Magnetfeldtherapie, Inhalation

  • Westliche Kräutertherapie

    Westliche Kräuter in der TCM

  • Fütterungsberatung

    (chinesische) Diätetik

  • Verhaltenstherapie Pferd

    Bodenarbeit, Führtraining, Haltungsfragen

  • Mykotherapie | Vitalpilze

    Mykotherapie | Vitalpilze | Biomolekulare vitOrgan-Therapie

Weitere Tierheilpraktiker-Leistungen

Laborleistungen

Vielfach hat sich die Bestimmung messbarer Werte als Basis für eine Therapieauswahl bewährt.

Die Bestimmung der Darmflora dient der Ursachenfindung, beispielsweise bei Kotwasser (Pferd), anderen Ver-dauungsproblemen, der Bestimmung von Darmparasiten (Stichwort selektive Entwurmung) bis hin zur Bestim-mung bestimmter Erreger bei Hauterkrankungen wie z.B. der Mauke (Pferd).

Gesundheits- oder Präventiv-Screens, aus dem Blut sollten meiner Auffassung nach einmal jährlich gemacht werden.

Bei Erkrankungen, wie Equines Cushing Syndrom (ECS), werden 2 x im Jahr Hormonwerte und andere Para-meter bestimmt, da die Werte saisonal variieren und sich durch eine Therapie verändern können. Das wiede-rum beeinflusst die weitere Behandlung.

Bei Allergikern bietet sich die Bestimmung der Allergene an, um gezielt die Fütterung anpassen zu können, Al-lergene zur vermeiden und eine Behandlungsform festzulegen.

Bewährt hat sich auch die Fellmineralanalyse ergänzend oder alternativ zur Bestimmung von Spurenelementen im Blut.

  • Blutbilder, Gesundheits-/ Vorsorge-Screens
  • Kotprofile (Parasiten, Darmflora)
  • Untersuchung von Abstrichen/ Hautgeschabseln
  • Urinanalytik
  • Erregernachweise
    • Titerbestimmung (Impftiter, bestimmte Erregernachweise)
    • Haarmineralanalysen
  • Screens auf sog. Mittelmeererkrankungen
  • Vitamin- und Hormonstatusbestimmungen (z.B. Schilddrüse)

Für Laborwertbestimmungen stehen verschiedene Labore zur Verfügung.

Auswertung von Laborergebnissen München
Laborleistungen in der mobilen Tierpraxis
Hippomed Air-One Flex
Vermietbare Therapiegeräte

Vermietung von Therapiegeräten - Hilfe zur Selbsthilfe

AmpliMove – Elektrotherapie | EQUIMAG 2 – Magnetfelddecke | hippomed – Air-one FLEX AKKU Ultraschall-Inhalator

Die Vermietung der Geräte (AmpliMove – Elektrotherapie | EQUIMAG 2 – Magnetfelddecke | hippomed – Air-one FLEX AKKU Ultraschall-Inhalator) erfolgt nach individueller Abstimmung und Einweisung an Besitzer meiner Patienten. Die Anwendung im jeweiligen Einzelfall wird ggf. auch mit dem behandelnden Tierarzt/ Klinik abgestimmt.

News & Info

Photobiomodulation- Low-Level-Lasertherapie

Eine Dusche für Laserlicht? Was ist Photobiomodulation (PBM)/ Low-Level-Lasertherapie (LLLT) ?

„Eine neue Art von Denken ist notwendig, wenn die Menschheit weiterleben will.” (Albert Einstein) Den Arbeiten von Albert Einstein ist die Erfindungen des Lasers Mitte der 50er Jahre es letzten Jahrhunderts zu verdanken. Seitdem erfährt die Anwendung von Laser stetig neue Einsatzgebiete in der Technik wie auch der Medizin. Das Grundlegende am Laserlicht im Vergleich

Weiterlesen »
Entwurmung mit Verstand- Selektive Entwurmung und die Vorbeugung

Entwurmen mit Verstand – Selektive Entwurmung und die Vorbeugung

Die regelmäßige Wurmkur Was also „Kur“ so gesund per se klingt, ist nicht keine „Kur“ im Sinn einer wohltuenden Anwendung. Über die letzte Zeit wurde es Usus, Tieren regelmäßig eine „Kur“ zu verpassen, die Gefahren eines Parasitenbefalls immer im Hinterkopf. Hochgradiger Befall mit Endoparasiten (Parasiten im Inneren des Körpers) ist allerdings ein hohes Gesundheitsrisiko und

Weiterlesen »
Herbstzeit draußen im Wald

Herbstzeit = Vorsorgezeit

Kotuntersuchung auf Darmparasiten beim Pferd.

Für viele Pferde geht die Weidezeit im Herbst dem Ende zu. Andere behalten ganzjährig ihre Koppel oder leben im Offenstall. Selektive Entwurmung ist aktuell „the state oft he art“…

Weiterlesen »

Impressionen aus meiner Tierheilpraxis

Mitgliedschaften und Verbände

Scroll to Top