Tierheilpraktikerin Stephanie Koob
...

Die besondere Tierheilpraktikerin Stephanie Koob​

Über mich
Stephanie Koob- Tierheilpraktikerin
Stephanie Koob
Tierheilpraktikerin

Nach dem Studium Lebensmittelchemie (Staatsexamen) arbeitete ich zunächst in der amtlichen Lebensmittelüberwachung (Schwerpunkt Nachweis gentechnisch veränderte Lebensmittel).

Später wechselte ich in die Chemische Industrie. Dort habe viel Berufserfahrung in unterschiedlichen Bereichen und Positionen gesammelt.

Mit der Ausbildung in Akupunktur für Pferd und Kleintier entwickelte sich mehr und mehr mein Wunsch nach einem Berufswechsel aus Leidenschaft in der Mitte des Lebens.

Wissen schadet nur dem, der es nicht hat

Dozentin | Fortbildungen

Neben meiner Praxistätigkeit arbeite ich auch als Dozentin an verschiedenen Schulen. Die Schwerpunkte sind die Praxisausbildung am Pferd und die TCM. Im Rahmen meiner früheren vielseitigen Tätigkeiten in der Industrie habe ich eine ganze Reihe von Schulungen und Seminare für KollegInnen erstellt und gehalten. Auch viele verzwickte, kniffelige Themen waren darunter.

 

Berufliche Ausbildungen

  • Tierheilpraktikerin (THP) mit Schwerpunkt Akupunktur für Pferd und Kleintier; VfT e.V. nach den Richtlinien der Kooperation deutscher Tierheilpraktiker Verbände e.V., kthp
  • Staatlich geprüfte Lebensmittelchemikerin (Schwerpunkt: Lebensmittel- und Umwelttoxikologie)
  • Gärtnerin mit Schwerpunkt Garten- und Landschaftsbau

Chinesische Medizin für Tiere (TCVM)

  • Akupunktur für Pferd und Kleintier; Daniela Dietrich, Dr. vet. med. Stephanie Kirchhartz
  • Chinesische Kräuterheilkunde (Phytotherapie); Guido Hoenig
  • Die Bedeutung des Pulses in der TCM; Dr. med. vet. Christina Eul-Matern
  • Atemwegserkrankungen aus Sicht der TCM; Julia Hiljegerdes
  • Ausbildung zum Mykotherapeuten, Heilpilze in der Tiermedizin und ihre Anwendung in der TCM; Petra Scharl

Osteopathie/ manuelle Therapie:

  • Craniosakrale Osteopathie; Daniela Dietrich
  • Fasziale Osteopathie; Daniela Dietrich
  • Viszerale Osteopathie; Daniela Dietrich
  • Markerinnerung in der Osteopathie für Pferde und Hunde; Daniela Dietrich
  • Lymphtherapie Pferd; Andrea Oberhauser

Biophysikalische Therapie und Labordiagnostik

  • Einführung in die Low Level Laser Therapie; College for Photomedicine (COLLL), Anja Füchtenbusch
  • Laserschutzbeauftragter (Laserstrahlung B2); KNOP Medizintechnik
  • Pulsierende Magnetfeldtherapie; KNOP Medizintechnik
  • AmpliMove animal – Die Mittelfrequenztherapie für Pferd und Kleintier; KNOP Medizintechnik

Labordiagnostik & Ernährung

  • Labordiagnostik Basis und Aufbau; Dr. Tina Hawacker Vetscreen GmbH
  • Praktisches Laborseminar 1 & 2; Dr. Stephanie Kirchhartz
  • Ernährungsberatung Pferd – Schwerpunkt Stoffwechselerkrankungen; M. Schwaller-Barina
  • Sezierkurse Pferdebein sowie Kopf/ Hals Pferd; Chiemgauer Tierheilpraxis M. Flieher
  • „Fit für die Pferdepraxis“; Dr. Conny Schulz

Tierheilpraktikertage 2019

  • „Das endokrine System“; Kooperation Deutscher Tierheilpraktiker Verbände e.V.

Pferd, Reiten und weitere Skills ums Tier

  • Bodenschule; Dr. Bettina Völkel, Bayerischer Reit- und Fahrverband e.V.
  • Grundlagen der TTEAM-Methode nach Linda Tellington-Jones; M. Schneider
  • „Über Sitzverbesserung durch Bewegungskorrektur zum Tierschutz“; Eckart Meyners
  • Doppellongenlehrgang; M. Schmidt, Bayerischer Reit- und Fahrverband e.V.
  • Deutsches Longierabzeichen; Deutsche Reiterliche Vereinigung FN e.V.
  • RA (Jugend-Reiter-Abzeichen Kl. III, Bronze); Deutsche Reiterliche Vereinigung FN e.V.
  • Deutscher Reitpass; Deutsche Reiterliche Vereinigung FN e.V.
  • Sachkundenachweis Eselhaltung; Irmgard Pross-Kohlhofer, Noteselhilfe e.V.

Termin anfragen

Aktuelles zur Tiergesundheit und Tierpflege

Entwurmung mit Verstand- Selektive Entwurmung und die Vorbeugung

Entwurmen mit Verstand – Selektive Entwurmung und die Vorbeugung

Die regelmäßige Wurmkur Was also „Kur“ so gesund per se klingt, ist nicht keine „Kur“ im Sinn einer wohltuenden Anwendung. Über die letzte Zeit wurde es Usus, Tieren regelmäßig eine „Kur“ zu verpassen, die Gefahren eines Parasitenbefalls immer im Hinterkopf. Hochgradiger Befall mit Endoparasiten (Parasiten im Inneren des Körpers) ist allerdings ein hohes Gesundheitsrisiko und

Weiterlesen »
Herbstzeit draußen im Wald

Herbstzeit = Vorsorgezeit

Kotuntersuchung auf Darmparasiten beim Pferd.

Für viele Pferde geht die Weidezeit im Herbst dem Ende zu. Andere behalten ganzjährig ihre Koppel oder leben im Offenstall. Selektive Entwurmung ist aktuell „the state oft he art“…

Weiterlesen »
Scroll to Top